Angebote zu "Fotografie" (424 Treffer)

Alfred Stieglitz. Camera Work
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Fotograf, Schriftsteller, Verleger und Kurator Alfred Stieglitz (1864-1946) war ein Visionär und seiner Zeit weit voraus. Um die Jahrhundertwende herum gründete er die Photo-Secession, eine progressive Bewegung, die sich der Förderung kreativer Fotografie widmete. Ab 1903 gab er das Avantgarde-Magazin Camera Work heraus, um den Ideen der Photo-Secession ein Forum in Wort und Bild zu geben. Camera Work war die erste Fotografiezeitschrift, deren Betonung auf dem visuellen und nicht auf dem technischen Aspekt der Fotografie lag, und ihre Illustrationen im mechanischen Verfahren der Fotogravüre auf Japanpapier waren von höchster Qualität. Dieses Buch zeigt alle Fotografien aus den 50 Ausgaben der Zeitschrift.

Anbieter: buecher.de
Stand: 27.04.2018
Zum Angebot
Sibylle Bergemann und das Theater RambaZamba
5,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Sibylle Bergemann (1941-2010) ist eine Ikone der deutschen Gegenwartsfotografie. Weithin künstlerische Beachtung fand sie als Modefotografin der Zeitschrift Sibylle´´, für die sie über 25 Jahre gearbeitet hat. Auch weit über die Landesgrenzen hinaus hat sie sich einen Ruf erworben, ihre Fotografien wurden in internationale Magazinen abgedruckt, sie war Gründungsmitglied der Agentur Ostkreuz und Mitglied der Akademie der Künste Berlin. Ihre Serie Das Denkmal´´ war im Museum of Modern Art in New York zu sehen. Wenigen hingegen ist ihr jahrelanges Engagement für das Theater RambaZamba Berlin bekannt, an dem fast ausschließlich Schauspieler mit geistiger Behinderung professionell arbeiten. Sibylle Bergemann begegnete der künstlerischen Ausdruckskraft dieser besonderen Darsteller mit leidenschaftlichem Gespür und großem Einfühlungsvermögen. Von 1997 bis 2009 hat sie das Theater RambaZamba begleitet, entstanden sind einzigartige, zum größten Teil bislang unveröffentlichte Fotografien, die im vorliegenden Band versammelt sind.

Anbieter: buecher.de
Stand: 14.06.2018
Zum Angebot
Sibylle Bergemann
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Sibylle Bergemann ( 1941 in Berlin - 2010 in Margaretenhof) arbeitete seit 1976 als freischaffende Fotografin in Berlin. Sie fotografierte zahlreiche Reportagen, Mode- und Porträtstrecken für Kunst- und Kulturmagazine der ehemaligen DDR, wie Sonntag und Sibylle. Nach der Wende und bis zu ihrem Tod arbeitete sie u. a. für die Zeitschriften GEO, Die Zeit, Der Spiegel, Stern oder The New York Times Magazine. Für Sibylle Bergemann war die Fotografie Berufsmedium und künstlerisch- dokumentarisches Ausdruckmittel zugleich. Mode- und Porträtfotografien, situative und szenische Fotografien sowie Polaroids bilden die Schwerpunkte in ihrem Werk, das durch eine nüchterne Sinnlichkeit besticht. Diese Publikation erscheint anlässlich des 75. Geburtstages, den Sibylle Bergemann am 29. August 2016 feiern würde. Sie dokumentiert eine repräsentative Werkschau, die im Frühjahr 2017 zeitlich parallel zum Gallery Weekend Berlin gleichzeitig an drei Orten - Kicken Berlin, Loock Galerie und Schauhallen - in Berlin zu sehen sein wird.

Anbieter: buecher.de
Stand: 09.06.2018
Zum Angebot
American Voyage
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine außergewöhnliche fotografische Reise durch das Amerika der 1960er Jahre - nach 50 Jahren wiederentdeckt Im Jahr 1966 gewann Mario Carnicelli den ersten Preis in einem landesweiten italienischen Fotowettbewerb, der von der Zeitschrift Popular Photography und den Kameraherstellern Mamiya und Pentax gesponsert wurde. Ausgestattet mit einem Stipendium, durfte er nach Amerika fahren, um dort zu fotografieren. Carnicelli war fasziniert von der unbekümmerten Freiheit, die das damalige Amerika mit seiner Mischung aus Kulturen und Traditionen, seinem Modebewusstsein und seiner Betonung der Individualität des Einzelnen bot. Gleichzeitig registrierte er aber auch die durchdringende Einsamkeit und Entwurzelung von Menschen, die von ihren nächsten Angehörigen und ihrem familiären Zusammenhalt getrennt waren. Dieses wunderschöne Buch enthält über 150 Farb- und Schwarzweißfotografien aus dem Amerika der 1960er Jahre. Was es anderen Bücher zum selben Thema voraus hat? Die Fotos sind wirklich fesselnd. Sie ziehen Leser und Betrachter in Carnicellis Welt hinein. Er näherte sich dem Land mit dem Blick des Außenseiters, aber dennoch gelang es ihm, die Essenz der amerikanischen Erfahrung einzufangen. Seine Fotografien sind ein fesselnder, optimistischer und nachdenklicher Blick auf die Komplexität gewöhnlicher Menschen, die den amerikanischen Traum leben. Diese Fotografien wurden vor kurzem nach 50 Jahren wiederentdeckt. Die Veröffentlichung des Buches fällt mit einer Ausstellung seiner Arbeiten in der Morton Hill Gallery in London zusammen. MARIO CARNICELLI, Jahrgang 1937, kam schon in jungen Jahren mit der Fotografie in Berührung, und zwar durch das Fotogeschäft seiner Eltern im italienischen Pistoia. Er selbst begann später damit, öffentliche Veranstaltungen, Demonstrationen und politische Ereignisse zu dokumentieren. Sein Stil wurde von der humanistischen Herangehensweise beeinflusst, die für Fotografen wie Lewis Hine oder die Fotografen, die im Auftrag der staatlichen Farm Security Administration im ländlichen Amerika unterwegs waren, charakteristisch ist. Carnicelli arbeitete für zahlreiche italienische Zeitungen und Magazine. In den 1960er und 1970er Jahren wurden seine Arbeiten in mehreren Einzelpräsentationen gezeigt, bevor er sich in den 1970er Jahren vom Fotografieren zurückzog, um sich ganz auf die Leitung seines eigenen Fotogeschäfts zu konzentrieren. Viele seiner Fotografien, die American Voyage Essays gehören dazu, waren bis jetzt vergessen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.06.2018
Zum Angebot
Akt- und Erotikfotografie
9,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Grundlagen zur ´´Königsdisziplin´´ Akt- und Erotikfotografie Models finden und zu Hause sowie on Location vorteilhaft fotografieren Mit vielen Tricks eines professionellen Fotografen Aus dem Inhalt: Models finden: im Bekanntenkreis, auf der Straße oder in Model-Internetforen Sinnvolle (Minimal-)Ausrüstung: Kameras, Objektive, Beleuchtung Zu Hause und on Location fotografieren Professionelle Shooting-Vorbereitung Tricks der Profis umsetzen Ausdrucksstarke Model-Posen Rechtliche Hinweise und Muster-Vertrag Dieses Buch hilft jedem Fotografen, mögliche Bedenken über den Haufen zu werfen und direkt in die Akt- und Erotikfotografie einzusteigen! Jens Brüggemann zeigt, wie man Models findet und sowohl zu Hause als auch on Location gekonnt ablichtet. Eine teure Ausrüstung ist dazu nicht nötig, wenn man den Tipps und Tricks des Profis folgt. Neben dem Umgang mit der Kamera, den Jens Brüggemann anhand eindrucksvoller Fotografien anschaulich erläutert, erfordert die Arbeit mit dem Model besonderes Fingerspitzengefühl. Das Wissen um eine gute Shooting-Vorbereitung, viele Location-Ideen, eine effiziente Zusammenarbeit sowie vorteilhafte Model-Posen schaffen die besten Voraussetzungen, um zu brillanten Ergebnissen zu kommen. Die Edition FotoHits: Die Edition FotoHits ? ein Gemeinschaftsprojekt der beliebten Zeitschrift FotoHits sowie des renommierten Fachverlages mitp ? richtet sich an alle Fotointeressierten vom Einsteiger über den Hobby-Fotografen bis zum engagierten Semiprofi. Sie bietet in hochwertiger Ausstattung und auf unterhaltsame Weise aktuelles Foto-Wissen in einem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis.

Anbieter: buecher.de
Stand: 29.04.2018
Zum Angebot
Julius Shulman. Modernism Rediscovered
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Gebäude, die in unserer Erinnerung den Geist der Architektur der 1950er- und 60er-Jahre verkörpern, sind die, deren Abbildungen in Zeitschriften und Büchern immer wieder zur Illustration des Modernismus herangezogen werden. Doch neben diesen wenigen Ikonen der Moderne existierten und existieren natürlich zahlreiche durchaus beispielgebende und erstrangige Bauten, die einfach das Pech hatten, dass die wenigen prominenten Plätze im Rampenlicht des öffentlichen Interesses schon besetzt waren. Im Archiv von Julius Shulman, dessen bestechende Fotografien den International Style weltweit bekannt gemacht haben, finden sich hierfür Beispiele in großer Zahl - Gebäude von herausragender architektonischer Qualität, die mangels medialer Präsenz schlicht vergessen wurden und im Abseits des architekturhistorischen Diskurses einen Dornröschenschlaf träumen. Wir haben sie wiederentdeckt.Modernism Rediscovered ist ein Führer in diese architekturhistorische Terra incognita. Der Band zeigt rund 200 verschollene Meisterwerke eines Stils, der zum Inbegriff der Moderne und eines optimistischen neuen Lebensstils wurde, von Julius Shulman mit seinem untrüglichen Auge für Komposition und Atmosphäre meisterlich in Szene gesetzt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 08.05.2018
Zum Angebot
Stanley Kubrick Photographs. Through a Differen...
50,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Bevor er mit Kultfilmen wie Lolita, Dr. Seltsam oder Wie ich lernte, die Bombe zu lieben, 2001 - Odyssee im Weltraum, Uhrwerk Orange, Full Metal Jacket oder Shining zu Weltruhm gelangte, musste auch Stanley Kubrick kleine Brötchen backen. Mit 17 Jahren heuerte der aus der Bronx stammende gebürtige New Yorker als Fotograf bei der Zeitschrift Look an, für die er ab 1945 fünf Jahre lang in den Straßen, Klubs und Sportarenen des Big Apple Storys mit einem human touch fotografierte. Kubrick fotografierte alles, was das Interesse der Look-Klientel finden mochte: Menschen im Waschsalon, das Treiben an der Columbia University, Sportstars, Showgirls in ihren Garderoben, Artisten im Zirkus, Broadwayschauspielerinnen, die ihre Texte einstudieren, Taxifahrer beim Wechseln eines Reifens, Pärchen, die sich auf dem Bahnsteig küssen, Schuhputzjungen, Boxer, die in der Ringecke noch einmal ihre Berufswahl überdenken, Patienten im Wartezimmer ihres Zahnarztes, prominente Businessmen, Politiker, Kinder im Vergnügungspark und Pendler in der U-Bahn. Bereits diese Fotografien aus Kubricks jungen Jahren lassen ein verblüffendes Gespür für Komposition, Spannung und Atmosphäre erkennen und wirken wie Film Stills zu nie gedrehten Noir-Dramen aus dem Dschungel der Großstadt.Through a Different Lens erscheint anlässlich einer Ausstellung mit Kubricks Fotografien im Museum of the City of New York und zeigt mit rund 300 Bildern und zahlreichen reproduzierten Seiten aus dem Look-Magazin eine wenig bekannte Seite des Regisseurs. Die Einleitung schrieb der renommierte Filmkritiker Luc Sante.

Anbieter: buecher.de
Stand: 07.06.2018
Zum Angebot
National Geographic. In 125 Jahren um die Welt....
50,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Spektakuläre Fotos und exzellenter Journalismus - seit Generationen fesselt National Geographic mit ambitionierten Reisereportagen und packenden Berichten über fremde Kulturen, außergewöhnliche Orte, archäologische Entdeckungen und bedrohte Naturschätze ein Millionenpublikum. Nach dem Vorbild unseres monumentalen Werkes In 125 Jahren um die Welt präsentiert dieser Band ausgewählte Berichte und Reportagen aus den Archiven der Zeitschrift und lädt zu einer Reise quer durch Europa ein, vom Polarkreis bis an den Bosporus.National Geographic war ein Wegbereiter auf dem Gebiet der Fotoreportage und erweiterte fortwährend die technischen Möglichkeiten des Mediums, um seine Millionen treuer Leser zugleich zu unterhalten und um neue Erkenntnisse zu bereichern. Stationen unserer transkontinentalen und historischen Entdeckungsfahrt in diesem Band sind unter anderem die schneebedeckten Gipfel Finnlands, schaumgefüllte Seifendiscos auf Ibiza, die griechische Inselwelt, die Höhlen von Lascaux im Südwesten Frankreichs mit ihren berühmten Felsmalereien, die russische Metropole Wolgograd und die Gletscherwelt des Berner Oberlandes. Wir machen Stippvisiten in Paris, Rom, Berlin, London, Wien, Stockholm und Moskau und erleben in einem Bildbericht von besonderer Dramatik noch einmal die Entstehung der Insel Surtsey vor Island, bei der sich Blitze in den außerirdisch anmutenden violetten Rauchwolken über dem Vulkan entladen. Das Buch National Geographic. Europa macht neugierig auf die Geschichte, Vielfalt, Komplexität und Schönheit des europäischen Kontinents. Die Vielzahl atemberaubender Bilder, von frühen Schwarz-Weiß-Aufnahmen bis zu Autochromen, vom goldenen Zeitalter des Kodachrome-Films bis zur digitalen Moderne, feiert die Kraft der Fotografie und nimmt uns mit auf eine Reise zur Seele Europas.

Anbieter: buecher.de
Stand: 14.06.2018
Zum Angebot
Revolver 38
7,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Ausgabe zum 20. Geburtstag der Zeitschrift versammelt Interviews und Texte von/mit Veronika Franz, Till Kleinert, Wolfgang Staudte, Heinz Emigholz, Marie-Pierre Duhamel u. a.

Anbieter: buecher.de
Stand: 17.05.2018
Zum Angebot
Tim Walker
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Tim Walkers opulente Modefotografien faszinieren die Leser der Vogue und anderer großer Zeitschriften seit über einem Jahrzehnt. Ausgefeilte Kulissen und romantische Motive kennzeichnen seinen unverwechselbaren Stil. Die von Walker selbst zusammengestellte Auswahl von Fotoessays, persönlichen Bildern, Collagen und Vorstudien führt den Betrachter tief in seine kreative Methodik. Ergänzt wird der Band durch Zitate Walkers, seiner Assistenten, Moderedakteure und Models. Die beiden Sammlerausgaben präsentieren einen der originellsten Künstler unserer Tage

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot