Angebote zu "Treffpunkt" (4 Treffer)

TREFFPUNKT MUSIK 2002
6,50 € *
zzgl. 2,90 € Versand

FESTIVALS - WETTBEWERBE - WORKSHOPS -|KONZERTE - TAGUNGEN - KURSE

Anbieter: Deutschlands umfa...
Stand: 16.09.2017
Zum Angebot
Franz Grillparzer
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Franz Grillparzer (1791-1872) war der bedeutendste österreichische Dramatiker des 19. Jahrhunderts. Beeinflusst vom Wiener Volksstück, aber auch von der Weimarer Klassik und der Romantik, schuf er ein umfangreiches Werk, das um die großen menschlichen Fragen von Schicksal und individueller Verantwortung, Schuld und Sühne, Tat und Verharren kreist. Das Bildmaterial der Printausgabe ist in diesem E-Book nicht enthalten. Gerhard Scheit, Dr. phil., lebt als freier Autor und Essayist in Wien. Arbeiten zur Kritischen Theorie, über Antisemitismus und Staatstheorie sowie zur modernen Literatur und Musik; Mitherausgeber der Jean Améry Werkausgabe (2002-2008) und der Zeitschrift «sans phrase» (ab 2012). Bücher: «Verborgener Staat, lebendiges Geld. Zur Dramaturgie des Antisemitismus» (1999, 2003); «Suicide Attack. Zur Kritik der politischen Gewalt» (2004); «Jargon der Demokratie. Über den neuen Behemoth» (2006); «Der Wahn vom Weltsouverän» (2009); «Treffpunkt der Moderne. Gustav Mahler, Theodor W. Adorno, Wiener Traditionen» (2010) (Koautor: W. Svoboda); «Quälbarer Leib. Kritik der Gesellschaft nach Adorno» (2011); «Kritik des politischen Engagements» (2016).

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Die Stadt der Engel
6,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bangkok, schillernde Metropole und einer der heißesten Brennpunkte der Welt. Und auch Treffpunkt für Agenten aller großen Geheimdienste weltweit, Bühne für Intrigen und Korruption. Hierher verschlägt es die attraktive Star-Journalistin Dany Callway aus München. Sie will einen hochexplosiven und investigativen Bericht über Thailand schreiben, und, wenn es um ihre Karriere geht, ist ihr jedes Mittel recht. Deswegen schreckt sie auch nicht davor zurück, sich auf eigene Faust an die Fersen einer Untergrundorganisation zu heften. Doch schon bald gerät sie zwischen die Fronten. Wer ist Freund und wer Feind in diesem undurchsichtigen Spiel? Kann ihr der Architekt Ferry Fenrich helfen, der eigentlich hier in Bangkok ein bisschen Abstand von seinem Alltag gewinnen wollte? Und wer ist der mysteriöse Reisende namens Kalaschke, der Dany mehr als nur vage bekannt vorkommt? Die Aktion Flashlight wirbelt das Leben aller Beteiligten mächtig durcheinander. Will Berthold (1924-2000) war einer der kommerziell erfolgreichsten deutschen Schriftsteller und Sachbuchautoren der Nachkriegszeit. Seine über 50 Romane und Sachbücher wurden in 14 Sprachen übersetzt und erreichten eine Gesamtauflage von über 20 Millionen. Berthold wuchs in Bamberg auf und wurde mit 18 Jahren Soldat. 1945 kam er vorübergehend in Kriegsgefangenschaft. Von 1945 bis 1951 war er Volontär und Redakteur der Süddeutschen Zeitung, u. a. berichtete er über die Nürnberger Prozesse. Nachdem er einige Fortsetzungsromane in Zeitschriften veröffentlicht hatte, wurde er freier Schriftsteller und schrieb sogenannte Tatsachenromane und populärwissenschaftliche Sachbücher. Bevorzugt behandelte er in seinen Werken die Zeit des Nationalsozialismus und den Zweiten Weltkrieg sowie Themen aus den Bereichen Kriminalität und Spionage.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Das melancholische Timbre
1,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In den Sechzigern ist der JATSSKÄHER in Stuttgart ein beliebter Treffpunkt. Jugendliche erleben hier neue Musik, die Älteren bekommen Musik zurück, die man ihnen in ihrer Jugend weggenommen hat. Das melancholische Timbre des neuen Trompeters bringt einen sentimentalen Klang in die Band. Das wird man in Frankreich lieben, glaubt der Inhaber des Musikrestaurants BEATNIK in Juans-les-Pins, den viele einen Anarchisten nennen. Aus Amateuren werden Berufsmusiker, die Freundin und Familie verlassen, um ein aufregendes Leben an der Côte d Azur zu beginnen. Sie haben Erfolg, genießen edle Speisen und treffen auf scheinbar leichtsinnige Lebenslust. Der Trompeter verliebt sich. Der Vater seiner Geliebten ist damals für die Deutschen gewesen, hat aber etwas gegen Künstler. Die Großmutter indes liebt Künstler. Ihr Sohn ist ja aus in einer skandalösen Beziehung zu einem Kunstmaler gezeugt worden. Doch sie verabscheut Jazz wegen der Disharmonien. Der Onkel hat die Konzentrationslager in Friedrichshafen und Überlingen überlebt, trinkt seither deutsches Bier und fühlt sich dabei wie ein Kannibale, der das Blut seines besiegten Feindes zu sich nimmt. Kann Musik heilen? Aus der ganzen Welt finden sich Musiker ein, bieten traurigen Blues, fröhlichen Swing, wirbelnde Flamencos, rührende Chansons, berauschende Sinfonien. Aus Paris kommt eine schwedische Klarinettistin, die bisher nur klassische Musik gespielt hat. Eigentlich keine schöne Frau, die sich unvorteilhaft kleidet und am Strand einfach nackt ins Wasser springt. Aber wie sie nun Jazz interpretiert, fasziniert nicht nur das Publikum. Sie verzaubert den Trompeter. Musik weckt Gefühle. Jeder Mensch weiß, welche Musik ihn berührt, eine Sinfonie, ein Volkslied, eine Jazzballade... Musik kann aufwühlen, ein Popkonzert verrückt machen, Musik kann Gefühle wecken, für die uns die Worte fehlen. Auch Liebe. Und der Trompeter glaubt, diese Zeit müsse für immer Gegenwart bleiben. Geboren 1941 in Oberschlesien, aufgewachsen im Schwarzwald, zwei Kinder aus einer französischen Ehe. BWL-Studium, Exportkaufmann, Geschäftsführer einer Textilgruppe mit Fertigung in Albstadt, Berlin, Dornbirn und Lyon. 1975 Heirat mit der Fotografin Inge Melzer. 1979 bis 1982 Reise von Alaska nach Feuerland. Berichte und Bildreportagen für Zeitungen und Zeitschriften in Deutschland und Südamerika. Ein Jahr bei einer Gruppe Guaraní im Dreiländereck Argentinien-Brasilien-Paraguay. Reisen durch die Wildnisse beider Amerikas. Bisher erschienen: Los Guarnies; Die Traumstraße mit dem Wohnmobil; Indio Guaraní - Vergessenes Volk am Rio Paraná; Andenmärchen; Regenwaldmärchen; Indios und andere. Seit 1984 einen festen Wohnsitz mit Ehefrau Inge in Friedrichshafen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot