Angebote zu "Traditional" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Curare. Zeitschrift für Medizinethnologie / Jou...
39,10 € *
ggf. zzgl. Versand

***Editorial+ Markus Wiencke: Ethnologie und Psychologie im Dialog. Editorial***Allgemeine Perspektiven+ Reiner Büch: Erinnerung an die Konnotationsanalyse. Zur Methodik der Symbolischen Handlungstheorie und Kulturpsychologie von Ernst E. Boesch+ Bernd Rieken: Volkskunde und Psychologie. Gemeinsamkeiten und Unterschiede + Horst H. Figge: Erlebte Wirklichkeit, Krankheit und Krankheitsbewältigung. Ein Diskussionsbeitrag aus psychologischer Sicht zur 21. Fachkonferenz Ethnomedizin***Fallstudien+ Helene Basu: Contested Practices of Control: Psychiatric and Religious Mental Health Care in India+ Martin Deschauer: Subjektivität in der Behandlung psychischer Krankheiten – Das Konzept des strategischen Synkretismus am Beispiel der Depressionstherapie+ Carsten Klöpfer: Coping-Prozesse bei HIV/Aids-Patienten aus der Perspektive westlicher und buddhistischer Psychologie + Guido Sprenger: Die Pflege der Dissoziation. Die Ideologie der Moderne und die Schamanen der Rmeet, Laos+ Markus Wiencke: Kulturelle Vielfalt als Ressource bei Schizophrenie. Ein Beispiel aus einer interkulturellen Gemeindepsychiatrie für Mapuche in Chile+ Eva Zöller: Die Bewältigung chronischer Schmerzen im biografischen und kulturellen Lebenszusammenhang – Eindrücke aus Deutschland, Thailand und Australien***Freie Beiträge im Zusammenhang mit der Tagung+ Arne Steinforth: Whose Madness? Diverging Manifestations of Mental Illness in Dialogue+ Wolfgang Krahl: Der Impact-Faktor – ein Instrument zur akademischen Hegemonie? Das Beispiel psychiatrischer Journale und die Auswirkungen auf Entwicklungsländer+ Ernst Eduard Boesch: Die poetische Sicht [Reprint (Privatdruck 2008)] ***Freier Beitrag+ Bernd Brabec de Mori: Words Can Doom. Songs May Heal: Ethnomusicological and Indigenous Explanations of Song-Induced Transformative Processes in Western Amazonia***Berichte und Reports+ Manton Hirst: Cape Town August 2007. Promoting Dialogue Between Jungian Analysts and African Traditional Practitioners in South Africa+ Assia Maria Harwazinski: Reproduktionsmedizin bei Muslimen: Religiöse und säkulare Ethiken im Widerstreit? Tagung am 20. Juni 2008 in Tübingen***Buchbeprechungen / Book Reviews+ (Theda Borde & David Matthias (Hg) 2008. Frauengesundheit, Migration und Kultur in einerglobalisierten Gesellschaft. Frankfurt // Oliver Razum, Jürgen Breckenkamp & Pitt Reitmaier (Hg)2008. Kindergesundheit in Entwicklungsländern. Frankfurt // Els van Dongen & Ruth Kutalek (eds)2007. Facing Distress. Distance and proximity in times of illness. Wien, Berlin // Helga Jockenhövel-Schiecke 2008. Soziale Reproduktion in den Zeiten von AIDS. Waisen und ihre Familien im ländlichen Tansania. Berlin // Klaus-Dietrich Stumpfe (2007). Glaubensheilungen in Geschichte und Gegenwart. Köln // Sibylle van der Walt & Christoph Menke (Hg) 2007. Die Unversehrtheit des Körpers. Geschichte und Theorie eines elementaren Menschenrechts. Frankfurt )+ Dokumentation Zeitschriften/Journals (EthnoScripts // Ethnologia Americana // Shaman) + Die Autorinnen und Autoren in Curare 32(2009)1+2+ Zum Titelbild+ Impressum + Hinweise für Autoren / Instructions for Authors

Anbieter: Dodax AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Irlands Göttinnen & Götter. Alles über die Túat...
15,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein prägnanter Leitfaden zu den Göttern und Göttinnen des heidnischen Irlands, ihrer Geschichte, Mythologie und Symbolik.Haben Sie das auch schon erlebt? Sie sind ein Irland-Fan und möchten etwas über die irische Mythenwelt nachschlagen, aber es gibt kein Buch, das Ihnen kurz und bündig erklärt, wer da mit wem und warum zu welcher Zeit den Götterhimmel der Grünen Insel bevölkert hat. Uns ging es so und wir haben Abhilfe geschaffen - dank der großartigen Morgan Daimler, einer der wichtigsten Expertinnen für das irische Heidentum.Die Götter und Göttinnen Irlands, die in der Vergangenheit verwurzelt waren und heute noch in der Welt aktiv sind, waren schon immer mächtige Kräfte, die segnen oder herausfordern können. Bisher war es jedoch kaum möglich, Informationen über sie zu finden. Dieser kurze Einführungstext befasst sich mit einer Vielzahl verschiedener irischer Gottheiten, die weit verbreitet sind, von ihren alten Wurzeln bis zu den modernen Mythen - verbunden mit ihrer Würdigung - und das alles im Stil einer Enzyklopädie, die zum Schmökern einlädt.Morgan Daimler ist Bloggerin, Dichterin, Lehrerin für spirituelle Themen, Hexe und Priesterin der Daoine Maithe. Außerdem ist sie eine produktive heidnische Schriftstellerin und eine der weltweit führenden Experten für alles, was mit Feen zu tun hat. Sie unterrichtet und schreibt über irische Mythen und magische Praktiken und hat bereits mehr als dreißig Bücher zu diesen Themen veröffentlicht. Aufsätze von ihr sind in einer Vielzahl von Zeitschriften und Anthologien erschienen. Sie hat auch Romane geschrieben, darunter paranormale Liebesromane und Urban Fantasy. Sie lebt in Connecticut, USA."Ich heiße Morgan Daimler. Seit 1991 bin ich eine Weiße Hexe und folge meiner Bestimmung, die auf dem mit neoheidnischer Hexerei vermischten Weg der Feen beruht. Ich liebe es, andere Wege und andere Lebensweisen zu studieren und diskutiere gerne über Religion, Philosophie und Spiritualität mit Menschen aus den unterschiedlichsten Bereichen. Ich versuche in der heidnischen Gemeinschaft aktiv zu bleiben und bin immer daran interessiert zu hören, was andere Leute so machen."STIMMEN ZUM BUCH"Mit Irlands Göttinnen und Götter hat Morgan Daimler eine umfassende Studie der heidnischen irischen Gottheiten geschrieben und sie in einen sinnvollen Zusammenhang gestellt - statt einfach nur eine Sammlung 'keltischer' Götter zu präsentieren. Die Götter Irlands sind eine komplexe Gesellschaft, und die Details in diesem kleinen Buch ermöglichen einen wertvollen Einstieg für alle, die nach kurz gefassten, präzisen Informationen suchen und sich durch akademischere Werke eher abgeschreckt fühlen.Die wilde Szenerie Irlands bietet viele überaus magische Orte, und der Autorin ist es gelungen, diese mystische Atmosphäre in ihre reizvollen Beschreibungen der Götter einfließen zu lassen, die auf den Bergen, in den Tälern und an den Seen dieser Landschaft herrschten, kämpften und liebten. Allen, die den Spuren dieser Götter folgen möchten, ist dieses kleine Buch sehr zu empfehlen."Mélusine Draco, Autorin von The Secret People und der Buchreiche Traditional Witchcraft"Morgan Daimlers Buch eignet sich perfekt für alle, die sich zu den irischen Gottheiten hingezogen fühlen. Es enthält nicht nur Informationen über die bekannteren Göttinnen und Götter, sondern auch über weniger geläufige wie Medb und Crom Cruach.Im Stil eines Lexikons geschrieben, ist das Buch sehr geeignet für Leser, die wichtiges Grundwissen suchen. Für alle, die ihre Kenntnisse vertiefen möchten, gibt es zu jeder Gottheit eine Liste mit weiterführender Literatur.Wie immer schreibt Morgan Daimler klar, prägnant und basierend auf gründlicher Recherche. Die Lektüre ist eine wahre Freude. Es ist das Buch, nach dem ich vor zwanzig Jahren gesucht habe!"Jane Brideson, Künstlerin und Autorin des Blogs The Ever-Living Ones - Irish Goddesses & Gods in Landsca

Anbieter: buecher
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Irlands Göttinnen & Götter. Alles über die Túat...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein prägnanter Leitfaden zu den Göttern und Göttinnen des heidnischen Irlands, ihrer Geschichte, Mythologie und Symbolik.Haben Sie das auch schon erlebt? Sie sind ein Irland-Fan und möchten etwas über die irische Mythenwelt nachschlagen, aber es gibt kein Buch, das Ihnen kurz und bündig erklärt, wer da mit wem und warum zu welcher Zeit den Götterhimmel der Grünen Insel bevölkert hat. Uns ging es so und wir haben Abhilfe geschaffen - dank der großartigen Morgan Daimler, einer der wichtigsten Expertinnen für das irische Heidentum.Die Götter und Göttinnen Irlands, die in der Vergangenheit verwurzelt waren und heute noch in der Welt aktiv sind, waren schon immer mächtige Kräfte, die segnen oder herausfordern können. Bisher war es jedoch kaum möglich, Informationen über sie zu finden. Dieser kurze Einführungstext befasst sich mit einer Vielzahl verschiedener irischer Gottheiten, die weit verbreitet sind, von ihren alten Wurzeln bis zu den modernen Mythen - verbunden mit ihrer Würdigung - und das alles im Stil einer Enzyklopädie, die zum Schmökern einlädt.Morgan Daimler ist Bloggerin, Dichterin, Lehrerin für spirituelle Themen, Hexe und Priesterin der Daoine Maithe. Außerdem ist sie eine produktive heidnische Schriftstellerin und eine der weltweit führenden Experten für alles, was mit Feen zu tun hat. Sie unterrichtet und schreibt über irische Mythen und magische Praktiken und hat bereits mehr als dreißig Bücher zu diesen Themen veröffentlicht. Aufsätze von ihr sind in einer Vielzahl von Zeitschriften und Anthologien erschienen. Sie hat auch Romane geschrieben, darunter paranormale Liebesromane und Urban Fantasy. Sie lebt in Connecticut, USA."Ich heiße Morgan Daimler. Seit 1991 bin ich eine Weiße Hexe und folge meiner Bestimmung, die auf dem mit neoheidnischer Hexerei vermischten Weg der Feen beruht. Ich liebe es, andere Wege und andere Lebensweisen zu studieren und diskutiere gerne über Religion, Philosophie und Spiritualität mit Menschen aus den unterschiedlichsten Bereichen. Ich versuche in der heidnischen Gemeinschaft aktiv zu bleiben und bin immer daran interessiert zu hören, was andere Leute so machen."STIMMEN ZUM BUCH"Mit Irlands Göttinnen und Götter hat Morgan Daimler eine umfassende Studie der heidnischen irischen Gottheiten geschrieben und sie in einen sinnvollen Zusammenhang gestellt - statt einfach nur eine Sammlung 'keltischer' Götter zu präsentieren. Die Götter Irlands sind eine komplexe Gesellschaft, und die Details in diesem kleinen Buch ermöglichen einen wertvollen Einstieg für alle, die nach kurz gefassten, präzisen Informationen suchen und sich durch akademischere Werke eher abgeschreckt fühlen.Die wilde Szenerie Irlands bietet viele überaus magische Orte, und der Autorin ist es gelungen, diese mystische Atmosphäre in ihre reizvollen Beschreibungen der Götter einfließen zu lassen, die auf den Bergen, in den Tälern und an den Seen dieser Landschaft herrschten, kämpften und liebten. Allen, die den Spuren dieser Götter folgen möchten, ist dieses kleine Buch sehr zu empfehlen."Mélusine Draco, Autorin von The Secret People und der Buchreiche Traditional Witchcraft"Morgan Daimlers Buch eignet sich perfekt für alle, die sich zu den irischen Gottheiten hingezogen fühlen. Es enthält nicht nur Informationen über die bekannteren Göttinnen und Götter, sondern auch über weniger geläufige wie Medb und Crom Cruach.Im Stil eines Lexikons geschrieben, ist das Buch sehr geeignet für Leser, die wichtiges Grundwissen suchen. Für alle, die ihre Kenntnisse vertiefen möchten, gibt es zu jeder Gottheit eine Liste mit weiterführender Literatur.Wie immer schreibt Morgan Daimler klar, prägnant und basierend auf gründlicher Recherche. Die Lektüre ist eine wahre Freude. Es ist das Buch, nach dem ich vor zwanzig Jahren gesucht habe!"Jane Brideson, Künstlerin und Autorin des Blogs The Ever-Living Ones - Irish Goddesses & Gods in Landsca

Anbieter: buecher
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Curare. Zeitschrift für Ethnomedizin und transk...
51,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

***Editorial + Markus Wiencke: Ethnologie und Psychologie im Dialog. Editorial ***Allgemeine Perspektiven + Reiner Büch: Erinnerung an die Konnotationsanalyse. Zur Methodik der Symbolischen Handlungstheorie und Kulturpsychologie von Ernst E. Boesch + Bernd Rieken: Volkskunde und Psychologie. Gemeinsamkeiten und Unterschiede + Horst H. Figge: Erlebte Wirklichkeit, Krankheit und Krankheitsbewältigung. Ein Diskussionsbeitrag aus psychologischer Sicht zur 21. Fachkonferenz Ethnomedizin ***Fallstudien + Helene Basu: Contested Practices of Control: Psychiatric and Religious Mental Health Care in India + Martin Deschauer: Subjektivität in der Behandlung psychischer Krankheiten – Das Konzept des strategischen Synkretismus am Beispiel der Depressionstherapie + Carsten Klöpfer: Coping-Prozesse bei HIV/Aids-Patienten aus der Perspektive westlicher und buddhistischer Psychologie + Guido Sprenger: Die Pflege der Dissoziation. Die Ideologie der Moderne und die Schamanen der Rmeet, Laos + Markus Wiencke: Kulturelle Vielfalt als Ressource bei Schizophrenie. Ein Beispiel aus einer interkulturellen Gemeindepsychiatrie für Mapuche in Chile + Eva Zöller: Die Bewältigung chronischer Schmerzen im biografischen und kulturellen Lebenszusammenhang – Eindrücke aus Deutschland, Thailand und Australien ***Freie Beiträge im Zusammenhang mit der Tagung + Arne Steinforth: Whose Madness? Diverging Manifestations of Mental Illness in Dialogue + Wolfgang Krahl: Der Impact-Faktor – ein Instrument zur akademischen Hegemonie? Das Beispiel psychiatrischer Journale und die Auswirkungen auf Entwicklungsländer + Ernst Eduard Boesch: Die poetische Sicht [Reprint (Privatdruck 2008)] ***Freier Beitrag + Bernd Brabec de Mori: Words Can Doom. Songs May Heal: Ethnomusicological and Indigenous Explanations of Song-Induced Transformative Processes in Western Amazonia ***Berichte und Reports + Manton Hirst: Cape Town August 2007. Promoting Dialogue Between Jungian Analysts and African Traditional Practitioners in South Africa + Assia Maria Harwazinski: Reproduktionsmedizin bei Muslimen: Religiöse und säkulare Ethiken im Widerstreit? Tagung am 20. Juni 2008 in Tübingen ***Buchbeprechungen / Book Reviews + (Theda Borde & David Matthias (Hg) 2008. Frauengesundheit, Migration und Kultur in einer globalisierten Gesellschaft. Frankfurt // Oliver Razum, Jürgen Breckenkamp & Pitt Reitmaier (Hg) 2008. Kindergesundheit in Entwicklungsländern. Frankfurt // Els van Dongen & Ruth Kutalek (eds) 2007. Facing Distress. Distance and proximity in times of illness. Wien, Berlin // Helga Jockenhövel-Schiecke 2008. Soziale Reproduktion in den Zeiten von AIDS. Waisen und ihre Familien im ländlichen Tansania. Berlin // Klaus-Dietrich Stumpfe (2007). Glaubensheilungen in Geschichte und Gegenwart. Köln // Sibylle van der Walt & Christoph Menke (Hg) 2007. Die Unversehrtheit des Körpers. Geschichte und Theorie eines elementaren Menschenrechts. Frankfurt ) + Dokumentation Zeitschriften/Journals (EthnoScripts // Ethnologia Americana // Shaman) + Die Autorinnen und Autoren in Curare 32(2009)1+2 + Zum Titelbild + Impressum + Hinweise für Autoren / Instructions for Authors

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Der Einfluss von Interaktivität und Medienreich...
68,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: Neue Kommunikationstechnologien kreieren neue Möglichkeiten für die Werbeindustrie. So entwickelten sich im letzten Abschnitt des 20. Jahrhunderts vielfältige Kommunikationskanäle mit dem Ziel, die Öffentlichkeit mit einer steigenden Anzahl von Werbebotschaften zu erreichen. Konsumenten werden jeden Tag über Werbespots im Fernsehen, Anzeigen in Zeitschriften und Zeitungen, Plakate, Emails, Banner und Pop-Ups im WWW etc. mit Werbeappellen konfrontiert. Daraus resultiert ein wachsender Anspruch der Konsumenten an die Massenmedien und die darin vermittelte Werbung. Für Werbetreibende und Medienproduzenten bedeutet es somit eine grössere Herausforderung, die Aufmerksamkeit der Konsumenten auf sich zu ziehen. Product Placement und Werbung in neuen Medien wie 3D-Gaming Environments spielen in diesem Zusammenhang eine immer grösser werdende Rolle. Passive Formen der Unterhaltung wie Fernsehen und Radio hören werden von interaktiver Unterhaltung abgelöst. So haben sich bspw. Computerspiele zu einem Mainstream-Medium entwickelt, das von beiden Geschlechtern und jeder Altersgruppe gleichermassen genutzt wird; die Aufmerksamkeit vieler Medienkonsumenten richtet sich daher auf Computer-Spiele, Online-Spiele und Virtuelle Welten als neue Formen der medialen Unterhaltung. Die Akzeptanz von Werbung als Element des Realitätsempfindens und der Möglichkeit einer Refinanzierung des medialen Spielerlebnisses ist so deutlich ausgeprägt, dass neue Werbekanäle in diesem Bereich sehr vielversprechend scheinen und für Produzenten, Werbende sowie Konsumenten gleichermassen attraktiv sind. Dabei gewinnen Soziale Virtuelle Welten zunehmend an Bedeutung: so hat die Virtuelle Welt Second Life bisher das Interesse von 17 Millionen Usern geweckt. Neben der stets wachsenden Zahl von Nutzern sind die sich ständig weiterentwickelnden Technologien und Applikationen sowie die speziellen Charakteristiken von Virtuellen Welten für Werbetreibende besonders attraktiv. Virtuelle Welten eröffnen vielfältige innovative Möglichkeiten, mit Konsumenten in Kontakt zu treten. Daugherty et al. (2001) erklären in diesem Zusammenhang: ¿Three-dimensional (3D), multi-user, online environments constitute a new revolution of interactivity by creating compelling online experiences. In fact, it is the interactive nature of the Internet that offers marketers the greatest potential for building stronger relationships and provides a distinct advantage over traditional mass media.¿ In [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Curare. Zeitschrift für Ethnomedizin und transk...
39,10 € *
ggf. zzgl. Versand

***Editorial + Markus Wiencke: Ethnologie und Psychologie im Dialog. Editorial ***Allgemeine Perspektiven + Reiner Büch: Erinnerung an die Konnotationsanalyse. Zur Methodik der Symbolischen Handlungstheorie und Kulturpsychologie von Ernst E. Boesch + Bernd Rieken: Volkskunde und Psychologie. Gemeinsamkeiten und Unterschiede + Horst H. Figge: Erlebte Wirklichkeit, Krankheit und Krankheitsbewältigung. Ein Diskussionsbeitrag aus psychologischer Sicht zur 21. Fachkonferenz Ethnomedizin ***Fallstudien + Helene Basu: Contested Practices of Control: Psychiatric and Religious Mental Health Care in India + Martin Deschauer: Subjektivität in der Behandlung psychischer Krankheiten – Das Konzept des strategischen Synkretismus am Beispiel der Depressionstherapie + Carsten Klöpfer: Coping-Prozesse bei HIV/Aids-Patienten aus der Perspektive westlicher und buddhistischer Psychologie + Guido Sprenger: Die Pflege der Dissoziation. Die Ideologie der Moderne und die Schamanen der Rmeet, Laos + Markus Wiencke: Kulturelle Vielfalt als Ressource bei Schizophrenie. Ein Beispiel aus einer interkulturellen Gemeindepsychiatrie für Mapuche in Chile + Eva Zöller: Die Bewältigung chronischer Schmerzen im biografischen und kulturellen Lebenszusammenhang – Eindrücke aus Deutschland, Thailand und Australien ***Freie Beiträge im Zusammenhang mit der Tagung + Arne Steinforth: Whose Madness? Diverging Manifestations of Mental Illness in Dialogue + Wolfgang Krahl: Der Impact-Faktor – ein Instrument zur akademischen Hegemonie? Das Beispiel psychiatrischer Journale und die Auswirkungen auf Entwicklungsländer + Ernst Eduard Boesch: Die poetische Sicht [Reprint (Privatdruck 2008)] ***Freier Beitrag + Bernd Brabec de Mori: Words Can Doom. Songs May Heal: Ethnomusicological and Indigenous Explanations of Song-Induced Transformative Processes in Western Amazonia ***Berichte und Reports + Manton Hirst: Cape Town August 2007. Promoting Dialogue Between Jungian Analysts and African Traditional Practitioners in South Africa + Assia Maria Harwazinski: Reproduktionsmedizin bei Muslimen: Religiöse und säkulare Ethiken im Widerstreit? Tagung am 20. Juni 2008 in Tübingen ***Buchbeprechungen / Book Reviews + (Theda Borde & David Matthias (Hg) 2008. Frauengesundheit, Migration und Kultur in einer globalisierten Gesellschaft. Frankfurt // Oliver Razum, Jürgen Breckenkamp & Pitt Reitmaier (Hg) 2008. Kindergesundheit in Entwicklungsländern. Frankfurt // Els van Dongen & Ruth Kutalek (eds) 2007. Facing Distress. Distance and proximity in times of illness. Wien, Berlin // Helga Jockenhövel-Schiecke 2008. Soziale Reproduktion in den Zeiten von AIDS. Waisen und ihre Familien im ländlichen Tansania. Berlin // Klaus-Dietrich Stumpfe (2007). Glaubensheilungen in Geschichte und Gegenwart. Köln // Sibylle van der Walt & Christoph Menke (Hg) 2007. Die Unversehrtheit des Körpers. Geschichte und Theorie eines elementaren Menschenrechts. Frankfurt ) + Dokumentation Zeitschriften/Journals (EthnoScripts // Ethnologia Americana // Shaman) + Die Autorinnen und Autoren in Curare 32(2009)1+2 + Zum Titelbild + Impressum + Hinweise für Autoren / Instructions for Authors

Anbieter: Thalia AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Der Einfluss von Interaktivität und Medienreich...
58,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: Neue Kommunikationstechnologien kreieren neue Möglichkeiten für die Werbeindustrie. So entwickelten sich im letzten Abschnitt des 20. Jahrhunderts vielfältige Kommunikationskanäle mit dem Ziel, die Öffentlichkeit mit einer steigenden Anzahl von Werbebotschaften zu erreichen. Konsumenten werden jeden Tag über Werbespots im Fernsehen, Anzeigen in Zeitschriften und Zeitungen, Plakate, Emails, Banner und Pop-Ups im WWW etc. mit Werbeappellen konfrontiert. Daraus resultiert ein wachsender Anspruch der Konsumenten an die Massenmedien und die darin vermittelte Werbung. Für Werbetreibende und Medienproduzenten bedeutet es somit eine größere Herausforderung, die Aufmerksamkeit der Konsumenten auf sich zu ziehen. Product Placement und Werbung in neuen Medien wie 3D-Gaming Environments spielen in diesem Zusammenhang eine immer größer werdende Rolle. Passive Formen der Unterhaltung wie Fernsehen und Radio hören werden von interaktiver Unterhaltung abgelöst. So haben sich bspw. Computerspiele zu einem Mainstream-Medium entwickelt, das von beiden Geschlechtern und jeder Altersgruppe gleichermaßen genutzt wird; die Aufmerksamkeit vieler Medienkonsumenten richtet sich daher auf Computer-Spiele, Online-Spiele und Virtuelle Welten als neue Formen der medialen Unterhaltung. Die Akzeptanz von Werbung als Element des Realitätsempfindens und der Möglichkeit einer Refinanzierung des medialen Spielerlebnisses ist so deutlich ausgeprägt, dass neue Werbekanäle in diesem Bereich sehr vielversprechend scheinen und für Produzenten, Werbende sowie Konsumenten gleichermaßen attraktiv sind. Dabei gewinnen Soziale Virtuelle Welten zunehmend an Bedeutung: so hat die Virtuelle Welt Second Life bisher das Interesse von 17 Millionen Usern geweckt. Neben der stets wachsenden Zahl von Nutzern sind die sich ständig weiterentwickelnden Technologien und Applikationen sowie die speziellen Charakteristiken von Virtuellen Welten für Werbetreibende besonders attraktiv. Virtuelle Welten eröffnen vielfältige innovative Möglichkeiten, mit Konsumenten in Kontakt zu treten. Daugherty et al. (2001) erklären in diesem Zusammenhang: ¿Three-dimensional (3D), multi-user, online environments constitute a new revolution of interactivity by creating compelling online experiences. In fact, it is the interactive nature of the Internet that offers marketers the greatest potential for building stronger relationships and provides a distinct advantage over traditional mass media.¿ In [...]

Anbieter: Thalia AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot