Angebote zu "Transformation" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Kritische Theorie in Amerika
86,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

In kaum einem Land ausserhalb Deutschlands wurde die Kritische Theorie so intensiv gelesen wie in Amerika. Für die Übersetzung, Verbreitung und Diskussion der Schriften Theodor W. Adornos, Max Horkheimers, Herbert Marcuses und anderer spielten die Zeitschriften Telos und New German Critique, die im Schatten der Studentenbewegung der 1960er Jahre und einer Renaissance des Marxismus gegründet wurden, eine entscheidende Rolle. Robert Zwarg rekonstruiert erstmals die ungeheuer produktive Rezeption der Kritischen Theorie bis in die 1990er Jahre und fragt nach ihrer Transformation. Seine Historisierung der Kritischen Theorie, die Annäherung an ihren 'Zeitkern', bedient sich dabei ihrer eigenen Mittel. Wie wurde eine im Deutschland der Zwischenkriegszeit entstandene Denktradition zum Ausweg aus der Krise der amerikanischen Neuen Linken? Vermochten die Texte der Kritischen Theorie bei der Reise über den Atlantik ihre analytische Kraft zu bewahren? Zwarg zeigt, welche Hoffnungen sich an die Praxis der Theorie knüpften und wie sich die Ideen der Frankfurter Theoretiker unter den veränderten historischen und gesellschaftlichen Bedingungen wandelten. Die Geschichte akademischer Erfolge ist zugleich eine Geschichte philosophischer und politischer Zweifel, die viel über die Unterschiede zwischen der 'Alten' und der 'Neuen Welt' verraten.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Genetik und Molekularbiologie
44,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Der Espresso unter den Lehrbüchern Die Reihe Kompaktwissen präsentiert in klarer, prägnanter Darstellung die Inhalte biologischer Fachgebiete. Ohne unnötigen Ballast und im richtigen Kontext erläutert jeder Band verständlich die Fakten, Zusammenhänge und Prinzipien eines Teilgebiets der Lebenswissenschaften.  Damit eignet sich die Reihe besonders … zur Nachbereitung von Vorlesungen und Seminaren  … zur Vorbereitung auf Prüfungen … zum Nachschlagen während des späteren Studiums oder im Berufsleben.  Das Wichtigste zur Genetik und ihrer Molekularbiologie von Pro- und Eukaryoten Das gesamte Wissen zur Genetik für die Prüfungen bis zum Bachelor oder ersten Staatsexamen in kompakter Form: Das genetische Material Organisation des Erbguts DNA-Replikation Transkription und Translation bei Bakterien, Archaeen und Eukaryoten Regulation der Genexpression bei Prokaryoten Regulation der Genexpression bei Eukaryoten Formale Genetik, Klassische Genetik Rekombination, Variabilität Konjugation, Transduktion, Transformation bei Bakterien Mutationen DNA-Reparaturmechanismen Humangenetik Immun- und Entwicklungsgenetik Genomik Methoden: von DNA-Isolierung bis Genome editing Modellorganismen Der Autor Olaf Schmidt hat an der Universität Osnabrück Biologie studiert mit dem Hauptfach Genetik der Mikroorganismen. Darauf folgten wissenschaftliche Tätigkeit an der Universität Würzburg, Promotion sowie Post-Doc in Humangenetik an der Universität Essen und mehrere Jahre Tätigkeit als Wissenschaftsjournalist für verschiedene Zeitungen und Zeitschriften wie Spektrum der Wissenschaft oder Gehirn und Geist. Seit einigen Jahren unterrichtet er Biologie am Gymnasium.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Die Kritische Theorie in Amerika
60,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

In kaum einem Land ausserhalb Deutschlands wurde die Kritische Theorie so intensiv gelesen wie in Amerika. Für die Übersetzung, Verbreitung und Diskussion der Schriften Theodor W. Adornos, Max Horkheimers, Herbert Marcuses und anderer spielten die Zeitschriften Telos und New German Critique, die im Schatten der Studentenbewegung der 1960er Jahre und einer Renaissance des Marxismus gegründet wurden, eine entscheidende Rolle. Robert Zwarg rekonstruiert erstmals die ungeheuer produktive Rezeption der Kritischen Theorie bis in die 1990er Jahre und fragt nach ihrer Transformation. Seine Historisierung der Kritischen Theorie, die Annäherung an ihren »Zeitkern«, bedient sich dabei ihrer eigenen Mittel. Wie wurde eine im Deutschland der Zwischenkriegszeit entstandene Denktradition zum Ausweg aus der Krise der amerikanischen Neuen Linken? Vermochten die Texte der Kritischen Theorie bei der Reise über den Atlantik ihre analytische Kraft zu bewahren? Zwarg zeigt, welche Hoffnungen sich an die Praxis der Theorie knüpften und wie sich die Ideen der Frankfurter Theoretiker unter den veränderten historischen und gesellschaftlichen Bedingungen wandelten. Die Geschichte akademischer Erfolge ist zugleich eine Geschichte philosophischer und politischer Zweifel, die viel über die Unterschiede zwischen der »Alten« und der »Neuen Welt« verraten.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Carl Schmitt im Kontext
83,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Carl Schmitt verfügt heute über eine so breite und stets wachsende internationale Leserschaft wie kein anderer deutscher Staatsrechtslehrer des vergangenen Jahrhunderts. Sein Werk wird dabei freilich meist isoliert betrachtet und allenfalls auf den staatsrechtlichen Kontext bezogen. Im Mittelpunkt dieses Buches steht dagegen der politische Intellektuelle, der weit über die Grenzen seines Faches hinauswirkte. Besondere Aufmerksamkeit gilt dabei den Anfangs- und den Endjahren der Weimarer Republik. Während Schmitt in München Strategien zur Zähmung der Revolution entwickelte, setzte er sich in seinen Berliner Jahren (ab 1928) für eine autoritäre Transformation der Verfassung ein, die neben der äussersten Linken auch die äusserste Rechte von der Macht fernhalten sollte. Das geschah nicht nur in der Form der verfassungsrechtlichen Expertise für Regierungskreise, sondern auch durch publizistische Interventionen, bei denen der in Bonn gebildete Schülerkreis Schmitts (Ernst Rudolf Huber, Ernst Forsthoff u.a.) eine tragende Rolle spielte. Zeitschriften wie Der Ring und das Deutsche Volkstum standen in der Endkrise der Weimarer Republik zeitweise vollständig unter dem Einfluss Schmittscher Ideen, und auch im breiteren Umfeld waren sie präsent, etwa in den Organen der Bündischen Jugend oder in der vielgelesenen Tat. Selbst Kritiker Schmitts konnten sich diesem Einfluss nicht entziehen, wie am Beispiel Otto Kirchheimers, Franz Neumanns, Ernst Fraenkels, Waldemar Gurians und anderer gezeigt wird. Gestützt auf nachgelassene Korrespondenzen und eine umfassende Auswertung der zeitgenössischen Publizistik gibt das Buch Aufschluss über Schmitts Netzwerk und seine politischen Strategien.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Die Kritische Theorie in Amerika
61,70 € *
ggf. zzgl. Versand

In kaum einem Land außerhalb Deutschlands wurde die Kritische Theorie so intensiv gelesen wie in Amerika. Für die Übersetzung, Verbreitung und Diskussion der Schriften Theodor W. Adornos, Max Horkheimers, Herbert Marcuses und anderer spielten die Zeitschriften Telos und New German Critique, die im Schatten der Studentenbewegung der 1960er Jahre und einer Renaissance des Marxismus gegründet wurden, eine entscheidende Rolle. Robert Zwarg rekonstruiert erstmals die ungeheuer produktive Rezeption der Kritischen Theorie bis in die 1990er Jahre und fragt nach ihrer Transformation. Seine Historisierung der Kritischen Theorie, die Annäherung an ihren »Zeitkern«, bedient sich dabei ihrer eigenen Mittel. Wie wurde eine im Deutschland der Zwischenkriegszeit entstandene Denktradition zum Ausweg aus der Krise der amerikanischen Neuen Linken? Vermochten die Texte der Kritischen Theorie bei der Reise über den Atlantik ihre analytische Kraft zu bewahren? Zwarg zeigt, welche Hoffnungen sich an die Praxis der Theorie knüpften und wie sich die Ideen der Frankfurter Theoretiker unter den veränderten historischen und gesellschaftlichen Bedingungen wandelten. Die Geschichte akademischer Erfolge ist zugleich eine Geschichte philosophischer und politischer Zweifel, die viel über die Unterschiede zwischen der »Alten« und der »Neuen Welt« verraten.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Genetik und Molekularbiologie
30,83 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Espresso unter den Lehrbüchern Die Reihe Kompaktwissen präsentiert in klarer, prägnanter Darstellung die Inhalte biologischer Fachgebiete. Ohne unnötigen Ballast und im richtigen Kontext erläutert jeder Band verständlich die Fakten, Zusammenhänge und Prinzipien eines Teilgebiets der Lebenswissenschaften.  Damit eignet sich die Reihe besonders … zur Nachbereitung von Vorlesungen und Seminaren  … zur Vorbereitung auf Prüfungen … zum Nachschlagen während des späteren Studiums oder im Berufsleben.  Das Wichtigste zur Genetik und ihrer Molekularbiologie von Pro- und Eukaryoten Das gesamte Wissen zur Genetik für die Prüfungen bis zum Bachelor oder ersten Staatsexamen in kompakter Form: Das genetische Material Organisation des Erbguts DNA-Replikation Transkription und Translation bei Bakterien, Archaeen und Eukaryoten Regulation der Genexpression bei Prokaryoten Regulation der Genexpression bei Eukaryoten Formale Genetik, Klassische Genetik Rekombination, Variabilität Konjugation, Transduktion, Transformation bei Bakterien Mutationen DNA-Reparaturmechanismen Humangenetik Immun- und Entwicklungsgenetik Genomik Methoden: von DNA-Isolierung bis Genome editing Modellorganismen Der Autor Olaf Schmidt hat an der Universität Osnabrück Biologie studiert mit dem Hauptfach Genetik der Mikroorganismen. Darauf folgten wissenschaftliche Tätigkeit an der Universität Würzburg, Promotion sowie Post-Doc in Humangenetik an der Universität Essen und mehrere Jahre Tätigkeit als Wissenschaftsjournalist für verschiedene Zeitungen und Zeitschriften wie Spektrum der Wissenschaft oder Gehirn und Geist. Seit einigen Jahren unterrichtet er Biologie am Gymnasium.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Genetik und Molekularbiologie
44,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Der Espresso unter den Lehrbüchern Die Reihe Kompaktwissen präsentiert in klarer, prägnanter Darstellung die Inhalte biologischer Fachgebiete. Ohne unnötigen Ballast und im richtigen Kontext erläutert jeder Band verständlich die Fakten, Zusammenhänge und Prinzipien eines Teilgebiets der Lebenswissenschaften.  Damit eignet sich die Reihe besonders … zur Nachbereitung von Vorlesungen und Seminaren  … zur Vorbereitung auf Prüfungen … zum Nachschlagen während des späteren Studiums oder im Berufsleben.  Das Wichtigste zur Genetik und ihrer Molekularbiologie von Pro- und Eukaryoten Das gesamte Wissen zur Genetik für die Prüfungen bis zum Bachelor oder ersten Staatsexamen in kompakter Form: Das genetische Material Organisation des Erbguts DNA-Replikation Transkription und Translation bei Bakterien, Archaeen und Eukaryoten Regulation der Genexpression bei Prokaryoten Regulation der Genexpression bei Eukaryoten Formale Genetik, Klassische Genetik Rekombination, Variabilität Konjugation, Transduktion, Transformation bei Bakterien Mutationen DNA-Reparaturmechanismen Humangenetik Immun- und Entwicklungsgenetik Genomik Methoden: von DNA-Isolierung bis Genome editing Modellorganismen Der Autor Olaf Schmidt hat an der Universität Osnabrück Biologie studiert mit dem Hauptfach Genetik der Mikroorganismen. Darauf folgten wissenschaftliche Tätigkeit an der Universität Würzburg, Promotion sowie Post-Doc in Humangenetik an der Universität Essen und mehrere Jahre Tätigkeit als Wissenschaftsjournalist für verschiedene Zeitungen und Zeitschriften wie Spektrum der Wissenschaft oder Gehirn und Geist. Seit einigen Jahren unterrichtet er Biologie am Gymnasium.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Carl Schmitt im Kontext
72,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Carl Schmitt verfügt heute über eine so breite und stets wachsende internationale Leserschaft wie kein anderer deutscher Staatsrechtslehrer des vergangenen Jahrhunderts. Sein Werk wird dabei freilich meist isoliert betrachtet und allenfalls auf den staatsrechtlichen Kontext bezogen. Im Mittelpunkt dieses Buches steht dagegen der politische Intellektuelle, der weit über die Grenzen seines Faches hinauswirkte. Besondere Aufmerksamkeit gilt dabei den Anfangs- und den Endjahren der Weimarer Republik. Während Schmitt in München Strategien zur Zähmung der Revolution entwickelte, setzte er sich in seinen Berliner Jahren (ab 1928) für eine autoritäre Transformation der Verfassung ein, die neben der äußersten Linken auch die äußerste Rechte von der Macht fernhalten sollte. Das geschah nicht nur in der Form der verfassungsrechtlichen Expertise für Regierungskreise, sondern auch durch publizistische Interventionen, bei denen der in Bonn gebildete Schülerkreis Schmitts (Ernst Rudolf Huber, Ernst Forsthoff u.a.) eine tragende Rolle spielte. Zeitschriften wie Der Ring und das Deutsche Volkstum standen in der Endkrise der Weimarer Republik zeitweise vollständig unter dem Einfluß Schmittscher Ideen, und auch im breiteren Umfeld waren sie präsent, etwa in den Organen der Bündischen Jugend oder in der vielgelesenen Tat. Selbst Kritiker Schmitts konnten sich diesem Einfluß nicht entziehen, wie am Beispiel Otto Kirchheimers, Franz Neumanns, Ernst Fraenkels, Waldemar Gurians und anderer gezeigt wird. Gestützt auf nachgelassene Korrespondenzen und eine umfassende Auswertung der zeitgenössischen Publizistik gibt das Buch Aufschluß über Schmitts Netzwerk und seine politischen Strategien.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Die Kritische Theorie in Amerika
51,40 € *
ggf. zzgl. Versand

In kaum einem Land außerhalb Deutschlands wurde die Kritische Theorie so intensiv gelesen wie in Amerika. Für die Übersetzung, Verbreitung und Diskussion der Schriften Theodor W. Adornos, Max Horkheimers, Herbert Marcuses und anderer spielten die Zeitschriften Telos und New German Critique, die im Schatten der Studentenbewegung der 1960er Jahre und einer Renaissance des Marxismus gegründet wurden, eine entscheidende Rolle. Robert Zwarg rekonstruiert erstmals die ungeheuer produktive Rezeption der Kritischen Theorie bis in die 1990er Jahre und fragt nach ihrer Transformation. Seine Historisierung der Kritischen Theorie, die Annäherung an ihren »Zeitkern«, bedient sich dabei ihrer eigenen Mittel. Wie wurde eine im Deutschland der Zwischenkriegszeit entstandene Denktradition zum Ausweg aus der Krise der amerikanischen Neuen Linken? Vermochten die Texte der Kritischen Theorie bei der Reise über den Atlantik ihre analytische Kraft zu bewahren? Zwarg zeigt, welche Hoffnungen sich an die Praxis der Theorie knüpften und wie sich die Ideen der Frankfurter Theoretiker unter den veränderten historischen und gesellschaftlichen Bedingungen wandelten. Die Geschichte akademischer Erfolge ist zugleich eine Geschichte philosophischer und politischer Zweifel, die viel über die Unterschiede zwischen der »Alten« und der »Neuen Welt« verraten.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot