Angebote zu "Unterm" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

Buch - Am blauen Fluss
16,00 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Mit dem Fahrrad durch ein unbekanntes EuropaVon der Quelle bis zur Mündung verbindet die Donau zehn Länder und legt 2888 Kilometer zurück. Mit der für sie typischen Neugier und feinen Beobachtungsgabe macht sich Carmen Rohrbach zu einer abenteuerlichen Fahrradtour auf, von Baden-Württemberg bis Rumänien. Dabei lernt sie die unterschiedlichen Kulturen kennen, sucht die Begegnung mit Einheimischen und erkundet die landschaftliche Vielfalt eines der wichtigsten Flüsse der Welt. Ein faszinierender Bilderbogen über einen der ältesten Handelswege und eine der eindrucksvollsten Kulturlandschaften Europas.Einleitung Die Donau in Deutschland - 655 Kilometer Auf QuellensucheVom Kolmenhof nach Donaueschingen Die Donau verschwindetVon Donaueschingen nach Beuron Venus aus dem EisVon Beuron nach Ulm Der Traum vom FliegenVon Ulm nach Donauwörth Fluss unterm JochVon Donauwörth nach Passau Die Donau in Österreich - 357 Kilometer Genussreiche KulturlandschaftVon Passau nach Hainburg Die Donau in der Slowakei - 172 Kilometer und in Ungarn - 417 Kilometer Das Abenteuer beginntVon Hainburg nach Mohács Die Donau in Kroatien - 138 Kilometer Die Macht des WassersVon Mohács nach Ilok Die Donau in Serbien - 687 Kilometer Eine besondere LiebesbeziehungVon Ilok nach Bregovo Die Donau in Bulgarien - 471 Kilometer Über Berge und durch TälerVon Bregovo nach Ruse Die Donau in Rumänien - 1075 Kilometer Das große FinaleVon Ruse nach SulinaAnhangRohrbach, CarmenCarmen Rohrbach, geboren in Bischofswerda, ist Entdeckerin aus Leidenschaft. Sie studierte Biologie in Greifswald und Leipzig und schloss mit der Promotion in München ab. Ihre Reisen führten sie nach Südamerika, Afrika, Asien und Arabien, auf dem Jakobsweg durch Frankreich und Spanien und entlang der Isar durch Bayern und Österreich, stets auf der Suche nach intensiven Begegnungen und Naturerlebnissen. Heute ist sie die beliebteste Reiseschriftstellerin Deutschlands, dreht Dokumentarfilme, schreibt für Zeitschriften und hält Vorträge über ihre Reisen. Mit ihren persönlich geschriebenen Reiseberichten hat sie sich inzwischen eine große Fangemeinde erworben. Bei MALIK und MALIK NATIONAL GEOGRAPHIC erschienen mehr als zehn Bücher von Carmen Rohrbach, darunter der Spiegel-Bestseller »Unterwegs sein ist mein Leben«.

Anbieter: yomonda
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Die Welt unterm Regenbogen
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Welt unterm Regenbogen ab 49 € als Taschenbuch: Eine vergleichende Inhaltsanalyse der Zeitschriften Gala und Bunte. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Medienwissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Heumond
7,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der zweite Band der Sämtlichen Erzählungen versammelt in chronologischer Folge die Geschichten, die Hesse neben den frühen Romanen "Peter Camenzind" und "Unterm Rad" in seinem 26. bis 28. Lebensjahr geschrieben hat. Nur etwa die Hälfte davon findet sich in den von ihm selbst herausgegebenen Erzählbänden, die anderen Schilderungen erschienen in Zeitungen und Zeitschriften. Erste Liebesgeschichten wie "Hans Amstein", "Die Marmorsäge", "Der Lateinschüler" und "Heumond" stehen neben Erlebnisberichten von Hesses Schlosserlehre (1894/95) in seinem Heimatstädtchen Calw.

Anbieter: buecher
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Heumond
7,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Der zweite Band der Sämtlichen Erzählungen versammelt in chronologischer Folge die Geschichten, die Hesse neben den frühen Romanen "Peter Camenzind" und "Unterm Rad" in seinem 26. bis 28. Lebensjahr geschrieben hat. Nur etwa die Hälfte davon findet sich in den von ihm selbst herausgegebenen Erzählbänden, die anderen Schilderungen erschienen in Zeitungen und Zeitschriften. Erste Liebesgeschichten wie "Hans Amstein", "Die Marmorsäge", "Der Lateinschüler" und "Heumond" stehen neben Erlebnisberichten von Hesses Schlosserlehre (1894/95) in seinem Heimatstädtchen Calw.

Anbieter: buecher
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Stine
9,40 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Ein meisterhafter Kurzroman und ein Plädoyer für Menschlichkeit In der Invalidenstrasse 98e steigt wieder mal eine Fete. Der alte Graf und Lebemann hat sich bei der temperamentvollen jungen Witwe Pauline Pittelkow, seinem 'Verhältnis', zu einer vergnüglichen Sause angesagt und an diesem Abend seinen Neffen Waldemar mitgebracht. Während es auf berlinische Weise hoch hergeht, die Trinksprüche immer gewagter, die szenischen Einlagen einer urkomischen Vorstadttragödin immer ausgelassener werden, fühlt sich der junge Graf von Haldern von Stines stillem Wesen angezogen. Sie, die gegensätzliche Schwester Paulines, wirkt mit ihrer Natürlichkeit so stark auf den kränklichen Waldemar, dass dieser alle Kraft zusammennimmt und Stine einen Antrag macht. Seine Familie will er verlassen, die Heimat aufgeben und in Amerika eine unabhängige Existenz gründen. Doch das Mädchen weiss, dass es keine Stine von Haldern geben wird. Ihr Nein nimmt dem jungen Mann allen Mut, auch den zum Leben. Nachdem grosse Zeitschriften und selbst die 'Vossin' einen Vorabdruck abgelehnt hatten, erschien 'Stine' zuerst 1890 in der naturalistischen Wochenschrift 'Deutschland'. Kurz darauf folgte die Buchausgabe. Christine Hehle, die Herausgeberin von 'Unterm Birnbaum' und 'Effi Briest', deren neuartige Kommentare viel beachtet wurden, erörtert anhand dieses kleinen meisterlichen Romans, wie Fontane die Berliner Topographie der siebziger Jahre in sein imaginäres Fontanopolis verwandelt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Heumond
11,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Der zweite Band der Sämtlichen Erzählungen versammelt in chronologischer Folge die Geschichten, die Hesse neben den frühen Romanen »Peter Camenzind« und »Unterm Rad« in seinem 26. bis 28. Lebensjahr geschrieben hat. Nur etwa die Hälfte davon findet sich in den von ihm selbst herausgegebenen Erzählbänden, die anderen Schilderungen erschienen in Zeitungen und Zeitschriften. Erste Liebesgeschichten wie »Hans Amstein«, »Die Marmorsäge«, »Der Lateinschüler« und »Heumond« stehen neben Erlebnisberichten von Hesses Schlosserlehre (1894/95) in seinem Heimatstädtchen Calw.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Hesse, Hermann - Unterm Rad - Konfliktanalyse (...
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Referat / Aufsatz (Schule) aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Deutsch - Erörterungen und Aufsätze, , Sprache: Deutsch, Abstract: 'Die Schule ist die einzige moderne Kulturfrage, die ich ernst nehme und die mich gelegentlich aufregt. An mir hat die Schule viel kaputtgemacht.' Dies schreibt Hermann Hesse in einem Brief an Karl Isenberg am 25.11.1904.Mit dieser Aussage kommt schon die Problematik Schule im Leben von Hermann Hesse zum Vorschein, die er in seinem mit bekanntesten Werk 'Unterm Rad' zum Ausdruck kommen lässt. Hermann Hesse wird am 2. Juli 1877 in Calw/Württemberg als Sohn eines baltendeutschen Missionars und einer württembergischen Missionars Tochter geboren. Er wollte entweder Dichter oder gar nichts werden. Aus diesem Grund flieht er aus dem evangelischen Klosterseminar Maulbronn schon nach sieben Monaten. Im Juni 1892 begeht er einen Selbstmordversuch. Daraufhin wird er in die Nervenheilanstalt Stetten eingewiesen. Bereits im Alter von 15 Jahren einen solchen Versuch durchzuführen deutet auf den kritischen seelischen Zustand, mit dem Hermann Hesse in seinen jungen Jahren zu kämpfen hatte, was nicht zuletzt an der Institution Schule gelegen hat. 1898 erscheint sein erstes veröffentlichtes Druckwerk 'Romantische Lieder'. Hermann Hesse hat sein Ziel, Dichter zu werden nicht aufgegeben. Im September des folgenden Jahres übersiedelt er nach Basel. Dort ist er 1900 als freier Mitarbeiter bei der allgemeinen Schweizer Zeitung tätig. Im letzten Viertel des Jahres 1903 entsteht seine Erzählung 'Unterm Rad'. Am 28.Dezember schickt er das Manuskript an Samuel Fischer und hofft auf einen Vorabdruck in der 'Neuen Rundschau'. 1904 heiratet er Maria Bernoulli und wurde Schriftsteller in Gaienhofen am Bodensee. Er arbeitet bei zahlreichen Zeitungen und Zeitschriften, z.B.: Münchner Zeitung und Simplicissimus mit. Im darauffolgenden Jahr wird sein erster Sohn Bruno geboren. Sein Werk 'Unterm Rad' erscheint 1906 beim S. Fischer Verlag in Berlin.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Stine
4,20 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Ein meisterhafter Kurzroman und ein Plädoyer für Menschlichkeit In der Invalidenstraße 98e steigt wieder mal eine Fete. Der alte Graf und Lebemann hat sich bei der temperamentvollen jungen Witwe Pauline Pittelkow, seinem 'Verhältnis', zu einer vergnüglichen Sause angesagt und an diesem Abend seinen Neffen Waldemar mitgebracht. Während es auf berlinische Weise hoch hergeht, die Trinksprüche immer gewagter, die szenischen Einlagen einer urkomischen Vorstadttragödin immer ausgelassener werden, fühlt sich der junge Graf von Haldern von Stines stillem Wesen angezogen. Sie, die gegensätzliche Schwester Paulines, wirkt mit ihrer Natürlichkeit so stark auf den kränklichen Waldemar, daß dieser alle Kraft zusammennimmt und Stine einen Antrag macht. Seine Familie will er verlassen, die Heimat aufgeben und in Amerika eine unabhängige Existenz gründen. Doch das Mädchen weiß, daß es keine Stine von Haldern geben wird. Ihr Nein nimmt dem jungen Mann allen Mut, auch den zum Leben. Nachdem große Zeitschriften und selbst die 'Vossin' einen Vorabdruck abgelehnt hatten, erschien 'Stine' zuerst 1890 in der naturalistischen Wochenschrift 'Deutschland'. Kurz darauf folgte die Buchausgabe. Christine Hehle, die Herausgeberin von 'Unterm Birnbaum' und 'Effi Briest', deren neuartige Kommentare viel beachtet wurden, erörtert anhand dieses kleinen meisterlichen Romans, wie Fontane die Berliner Topographie der siebziger Jahre in sein imaginäres Fontanopolis verwandelt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Heumond
7,20 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Der zweite Band der Sämtlichen Erzählungen versammelt in chronologischer Folge die Geschichten, die Hesse neben den frühen Romanen »Peter Camenzind« und »Unterm Rad« in seinem 26. bis 28. Lebensjahr geschrieben hat. Nur etwa die Hälfte davon findet sich in den von ihm selbst herausgegebenen Erzählbänden, die anderen Schilderungen erschienen in Zeitungen und Zeitschriften. Erste Liebesgeschichten wie »Hans Amstein«, »Die Marmorsäge«, »Der Lateinschüler« und »Heumond« stehen neben Erlebnisberichten von Hesses Schlosserlehre (1894/95) in seinem Heimatstädtchen Calw.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot